Bonn Radtouren - Radwanderführer:
Mal wieder Rad fahren in Bonn und Umgebung

Zum Radfahren lädt die Region um die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn ein. Eine Region, die auch landschaftliche Reize bietet: das Rheintal, das Siebengebirge und die weite Landschaft des Erfttals. Eine Vielzahl von Burgen, alten Kirchen, Museen und Wasserschlössern bietet sich als lohnendes (Etappen-) Ziel an. Die genaue Tourenbeschreibung mit Orientierungsmarken, die die Verbindung zu den Karten herstellen, werden ergänzt durch kurze Erläuterungen zu den Sehenswürdigkeiten im Tourenverlauf. Der Radtourenführer bietet, sowohl für Senioren als auch für Familien mit Kindern verschiedene Touren in verschiedenen Schwierigkeitsstufen an. Außerdem kann man seine Radtour noch individuell gestalten, indem man bei den verschiedenen Sehenswürdigkeiten Stopps einlegt.

 Radwanderführer Bonn und Umgebung


Vierzehn ausgesuchte und abwechslungsreiche Radtouren, vom ADFC geprüft, führen Sie zu historischen, kulturellen und Natursehenswürdigkeiten in Bonn und Umgebung. In Bonn sind die Gärten des Poppelsdorfer Schlosses zu besichtigen. Zwischen Königswinter und Bad Honnef lädt der eindrucksvolle Drachenfels zur Erkundung. Oder Sie genießen einfach die Fahrten an Kornfeldern und Obstplantagen vorbei mit Blick auf die Eifel und die Ruine Tomburg. Die Strecken, die auf der Wasserburgenroute verlaufen, führen historisch Interessierte zu den zahlreichen Schlössern und Burgen der Region, die oft auch zu besichtigen sind.
Aktuelle Hinweise:  Aufgrund der Wirtschaftslage existieren folgende Lokalitäten nicht mehr: Bio-Hof in Geistingen, Lokal "Bali´s Biergarten", "Westerhauser Hof" in Westerhausen.
14 ausgesuchte, abwechslungsreiche Radtouren für jeden Geschmack vom ADFC in: Bonn, Alfter, Bad Honnef, Bornheim, Brühl, Erpel, Grafschaft, Hennef, Königswinter, Meckenheim, Niederkassel, Remagen, Rheinbach, Sankt Augustin, Siegburg, Swisttal, Troisdorf, Unkel, Wachtberg, Weilerswist und Wesseling

Produkt-Info: Mal wieder Rad fahren in Bonn und Umgebung

Inhalt: 64 Seiten, ca. 30 Fotos und 8 Radwanderkarten. Im Infoteil werden die Radtouren ausführlich beschrieben. Tourmarkierungen helfen beim Auffinden der Position auf den Karten. Sehenswürdigkeiten am Rande der Tour werden zum Teil mit Foto erläutert. Die 8 Karten, ca. 1:50.000, liegen lose bei und können in die Lenkertasche eingelegt werden. Auf den Karten sind die Touren eingezeichnet und mit den Tourmarkierungen aus dem Tourtext gekennzeichnet. Die Sehenswürdigkeiten sind mit Indexnummern versehen. Im Anhang sind die Tourisusbüros mit Postadresse, Telefon- und Fax-Nummer sowie E-Mail-Adresse und Internetseite aufgelistet.

Im Buchhandel: ISBN 978-3-936575-05-7
für 6,90 €

Mal wieder Rad fahren in Bonn und Umgebung

Innenseiten: Mal wieder Rad fahren in Bonn und Umgebung

14 Radrouten sind ausführlich mit Wegpunkten zur Karte, Straßennamen und Hinweisen auf Sehenswürdigkeiten und Rastplätze beschrieben.
Zu zwei Touren ist an den Höheprofilen der Tourverlauf dargestellt.

Topografische Karten

in unterschiedlichem Maßstab mit Wegepunkten zu Radtourenbeschreibung, Steigungen und Tourismuszeichen


Radtouren - Übersichtskarten zum Ausdrucken:

Dieser Radwanderführer für Bonn und Umgebung bietet ihnen vierzehn abwechslungsreiche Radtouren vom ADFC und einige nützliche Infomationen, wie zum Beispiel Hinweise zu Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Cafe´s für jeden Geschmack, die an den Radtouren liegen.


Radtouren in Bonn und Umgebung

Hier haben wir für Sie eine Zusammenfassung der vierzehn, im Radtourenführer enthaltenen Radtouren aufgestellt. Die Radtouren in unserem Radtourenführer sind in verschiedene Schwierigkeitsstufen eingeteilt und sind mit Vermerken versehen ob sie Familien tauglich, sprich Kindertauglich sind oder nicht. Des Weiteren gibt unser Radtourenführer kurze Informationen zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten an den Routen. Für nähere Informationen bietet es sich an unseren Reiseführer Sehenswertes in Bonn und Umgebung zu erwerben, der viele Informationen zu den Sehenswürdigkeiten in Bonn und Umgebung enthält und ihnen die Möglichkeit gibt ihre Radtour individueller zu gestalten. Für die jenigen die Bonn und Umgebung lieber zu Fuß und nicht mit dem Fahrrad erkunden möchten, bietet es sich an unseren Wanderführer Mal wieder wandern in Bonn und Umgebung zu kaufen.

Radtour 1: Von Bonn nach Rheinbach - Die römischen Wasserleitung und Wasserburgenroute

Auf fast autofreien Wegen führt uns die Tour vom Bonn nach Rheinbach entlang der alten römischen Wasserleitung, über die Köln zur Römerzeit mit Wasser versorgt wurde, und über ein Teilstück der Wasserburgen-Route. Leider keine Kinderspielplätze unterwegs; gute Einkehrmöglichkeiten am Zielort Rheinbach.

Radtour 2: Von Rheinbach nach Euskirchen - Eine Fahrradtour durch die Voreifel

Von Rheinbach aus geht's auf meist ruhigen Strecken über die hier noch sanften Ausläufer der Eifel, mit schönen Aussichten in die Zülpicher Börde, durch kleine Dörfer, mit einem Abstecher zu selbst gebrautem Bier, vorbei an der Steinbachtalsperre zur Hardtburg. Das Endziel ist Euskirchen.

Radtour 3: Am Rhein entlang zum Kottenforst - Erlebnisweg Rheinschiene: Kultur und Natur pur

Zunächst geht es elf Kilometer auf dem Rheinuferradweg Richtung Süden mit hervorragender Sicht auf das Siebengebirge. Nun nach rechts und am nördlichen Ausläufer des Drachenfelser Ländchens entlang; so benannt nach den Grafen von Drachenfels. Durch hübsche Orte, an Burgen und prachtvollen Aussichtspunkten vorbei, durch Feld- und Wiesenlandschaft erreichen wir in einem weiten Bogen den südlichen Rand des Kottenforstes, den wir nun schnurgerade durchfahren.

Radtour 4: Übers Vorgebirge - Zwischen Rebellenblut und Berggeist

Wir fahren oben auf dem Rand der Ville entlang bis zu den 'Überresten' alten Braunkohlenabbaus und der daraus resultierenden Seenlandschaft und zurück durch das Vorgebirge. Dabei kommen wir auch an dem 'Heimatblick' vorbei, wo man dessen Spezialität, das 'Rebellenblut' probieren sollte.

Radtour 5: Rund um Meckenheim - Zu Burgen und Schlössern

Vom Bahnhof Kottenforst geht es durch die kleinen reizvollen Dörfer Lüftelberg, Flerzheim, Wormersdorf, Altendorf, Adendorf rund um Meckenheim. Teilweise verläuft der Weg entlang der Wasserburgenroute mit ihren vielen Schlössern und Burgen, von denen wir hier allein fünf Burgen bestaunen können. Auch ein Abstecher ins Zentrum der Tour, zur 'Rosenstadt' Meckenheim, lohnt sich.

Radtour 6: Zwischen Vorgebirge und Rhein - Biergärten und Gemüsefelder

Wir erkunden den Bonner Norden und das daran anschließende Obst- und Gemüseanbaugebiet um Alfter, Roisdorf und Bornheim. Gewächshäuser, riesige Feldflächen, das Gemüse-Zentrallager und die weiteren angesiedelten Wirtschaftsbetriebe vermitteln einen Eindruck von der Bedeutung der Landwirtschaft für diese Region.

Radtour 7: Vom Ländchen zur Grafschaft - Obstplantagen soweit das Auge reicht

Ob zur Obstblüte oder zur Erntezeit, fast das ganze Jahr ist diese Gegend ein willkommenes Plätzchen für gemütliche Fahrradtouren. Südöstlich von Meckenheim, umgeben von Kottenforst, Rhein-, Ahr und Swisttal, erstreckt sich dieser fruchtbare Landstrich mit etwas verschlafen wirkenden kleinen Dörfern.

Radtour 8: Vom Derletal ins Ahrtal - Federweißer und Federroter

Von Bonn-Duisdorf startend durchfahren wir in Richtung Süden die unterschiedlich ausgeprägten Landschaftsgebiete Derletal, Kottenforst, Drachenfelser Ländchen, Grafschaft zu unserem Ziel: dem Weinanbaugebiet an der Ahr. Besonders im Herbst, bei schöner Laubfärbung, zieht es viele Gäste zu Federweißen und Federroten mit Zwiebelkuchen in diese Gegend. Rückfahrt nach Bonn mit der Ahrtalbahn ist möglich.

Radtour 9: Durch die Siegaue zur Rheidter Werth - Eine Reise durch den 'Balkan'

Wir erkunden das Gebiet nördlich von Bonn-Beuel, den "Balkan". Zunächst geht es durch das Naturschutzgebiet Untere Siegauen mit ihrer vielfältigen Vegetation und Tierwelt, am Mondorfer Hafen vorbei zur Rheidter Werth, einem naturnahen Freizeit- und Erholungsgebiet und über Wirtschaftswege durch flache Feldlandschaft zurück zum Ausflugslokal 'Zur Siegfähre'.

Radtour 10: Entlang an Flüssen und Bächen - Vilicher Bach, Sieg, Pleisbach, Rhein

Während der Urlaubs- und Ferienzeit, an Wochenenden und insbesondere bei schönem Wetter sind die Wege entlang der Flüsse und Bäche in der Bonner Bucht sicherlich sehr stark befahren. Aber trotzdem: Nehmen Sie sich Zeit und Muße für die Tour, die von Beuel aus fast ganz um das Stadtgebiet von Sankt Augustin und durch das Pleisbachtal führt. Die Siegmündung und die Siegauen mit ihren Altarmen und Totwassern sind ein einzigartiges Naturparadies mit einer sehr artenreichen Vegetation und bei Reihern, Kormoranen und anderem Wassergetier aufs Höchste beliebt. In den Altarmen der Sieg können Sie mit etwas Geduld und Glück sogar Nutrias beobachten.

Radtour 11: Ins Siebengebirge - Auf den Spuren von Mönchen

Das Siebengebirge ist ein geschichtsträchtiger Boden mit seinen Vulkanen, Drachen, Nibelungenhöhle, Zahnradbahn, Burgen und vielen Einkehrmöglichkeiten. Wir starten am Bonner U-Bahnhof Ramersdorf. (Wer mag, kann aber auch von Godesberg aus mit der Fähre nach Dollendorf übersetzen und am Rhein bis zum Startpunkt radeln.) Der zunächst mühsame Anstieg wird wettgemacht durch die vielen Ausblicke und das 'Hinterland' des Siebengebirges. Und natürlich auch durch die rauschenden Abfahrten hinunter ins Rheintal.

Radtour 12: Durch das Pleiser Ländchen - Vom Sowieso zu Balis Biergarten

Von Hennef aus startend geht es über verschlafene kleine Ortschaften durch das Pleiser Ländchen und die ländliche Idylle am Pleisbach entlang. Trotz der nahen Autobahnen eine ruhige Tour mit Einkehrmöglichkeiten und schönen Aussichtspunkten mit Blick ins Rheintal und auf das Siebengebirge.

Radtour 13: Um die Wahnbachtalsperre - Das Wasser im Mittelpunkt

Von Hennef aus fahren wir durch kleine Ortschaften vorbei an der Wahnbachtalsperre, aus der die Stadt Bonn mit Wasser versorgt wird. Hier wird weiträumig das Wasser aus dem Einzugsgebiet des Wahnbaches gestaut. Die Gegend ist wenig von Industrie eingenommen, daher noch sehr ländlich und insbesondere durch Feld-, Weiden- und Wiesenlandschaft geprägt.

Radtour 14: Rund ums Siebengebirge - Bonn, wo es am höchsten ist

Die direkte Verbindung zwischen beiden Orten am Rheinufer entlang ist besonders am Wochenende bei schönem Wetter sehr bevölkert. Hier eine Alternativroute, die über ruhige Waldwege rauf ins Siebengebirge, über den Rheinhöhenweg entlang von schönen Aussichtspunkten über den höchsten Punkt auf Bonner Stadtgebiet, dem Paffelsberg, führt.


'Mal wieder Rad fahren in Bonn und Umgebung
Radtourenführer Seitenübersicht