Newsletter - Stellenangebote - Links - Kontakt - Impressum - Datenschutz - AGB
back


Reiseführer: Sehenswertes im Romantischen Rheintal
zwischen Bingen und Bonn (UNESCO-Weltkulturerbe)

Ausführliche Informationen zum Reiseführer finden Sie auf unserer neuen Internetseite Reisetipps-Europa.de
Klicken Sie hier ==> Sehenswertes im Romantischen Rheintal

Reiseführer Romantisches Rheintal

Im Reiseführer aufgeführte Orte: Andernach, Bacharach, Bad Breisig, Bad Hönningen, Bad Honnef, Bad Salzig, Bendorf, Bingen am Rhein, Bonn, Boppard, Braubach, Brey, Brohl-Lützing, Dattenberg, Erpel, Filsen, Hammerstein, Hirzenach, Kamp-Bornhofen, Kaub, Königswinter, Koblenz, Laacher See - Maria Laach, Lahnstein, Leubsdorf, Leutesdorf, Linz am Rhein, Lorch am Rhein, Neuwied, Niederheimbach, Oberdiebach, Oberwesel, Osterspai, Remagen, Rheinbrohl, Rhens, Rüdesheim, Sinzig, Spay, St. Goar, St. Goarshausen, Unkel, Vallendar, Weißenthurm

Als eine der bedeutendsten Wasserstraßen in Europa hielt der Rhein für die Schiffer bis ins 19. Jh. hohe Risiken bereit. Besonders die Engstellen am Binger Loch und an der Loreley waren berüchtigt und boten Anlass zu zahlreichen Sagen- und Legendenbildungen. Das Mittelrheintal entwickelte sich zudem zu einer beeindruckenden Burgenlandschaft. Besonders im Abschnitt zwischen Bingen und Koblenz prägen Burgen, Ruinen, Schlösser und Festungen in seltener Dichte die Landschaft. Vom 12. bis zum 14. Jh. reichte die Blütezeit des Burgenbaus. Die folgenden Zeiten brachten für fast alle rheinischen Befestigungsanlagen die Zerstörung. Vor mehr als 200 Jahren boten diese Relikte die zentralen Ausgangspunkte der Rheinromantik für Dichter wie Schlegel, Brentano und von Arnim. Heinrich Heines Gedicht von der Loreley verkörpert bis heute den Inbegriff dieser Epoche und ist weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt. Der Reiseführer möchte diese Region mit ihrer herausragenden Natur- und Kulturlandschaft, die die UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte, mit informativen Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten und zahlreichen Fotos näher erläutern und zum Besuch einladen.




Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar