Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur

Sieg Radtour - Radwanderführer:
'Mal wieder Rad fahren im Siegtal'

vom Rothaarkamm zum Rhein
eine Radtour auf dem Weg von "siegtal pur"

Radtur von der Siegquelle durch Netphen, Siegen, Kirchen, Wissen, Hamm, Windeck, Eitorf, Hennef, Siegburg, Troisdorf, Sankt Augustin bis zur Mündung der Sieg in Rhein bei Bonn.

Radwanderführer 'Mal wieder Rad fahren im Siegtal'

Von ihrer Quelle nahe der Stadt Netphen bis zur Mündung in den Rhein nördlich von Bonn durchfließt die Sieg auf rund 140 km das romantische Siegtal. Entlang dieser abwechslungsreichen Naturlandschaft bieten sich zahlreiche Radtouren an – sowohl für den Erlebnisradler als auch für den ambitionierten Fahrradfahrer.
Von der Quelle der Sieg in ca. 600 Meter Höhe führen die ersten Radtouren durch das Rothaargebirge, über Netphen und die alte nassauische Residenzstadt Siegen bis in den Westerwald. Durch Wälder und blühende Wiesentäler schließen sich dort mehrere beschauliche Radtouren entlang der Sieg an. Im Rhein-Sieg-Kreis geht die Reise weiter bis zur Mündung in den Rhein bei Niederkassel-Mondorf.
Das Siegtal lockt neben der landschaftlichen Vielfalt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf beiden Seiten der Sieg. Machen Sie auf Ihrer Radtour doch einen Abstecher zur 1240 erbauten Nenkersdorfer Mühle oder zum sagenumwogenen Druidenstein zwischen Kirchen und Betzdorf. Oder besichtigen Sie auf dem Weg zum Siegwasserfall den prächtigen Siegtaldom in Windeck. Genießen Sie in der Stadt Blankenberg mit der hochmittelalterlichen Großburganlage den herrlichen Blick über das Siegtal, bevor Sie sich auf der letzten Etappe Ihrer Radtour der Mündung der Sieg in den Rhein nähern. Ein Besuch der Stadt Siegburg sollte dabei ebenso auf dem Programm stehen wie ein Abstecher zur Burg Wissem oder zum Wildpark in Troisdorf. Zum Abschluss der Radtour lockt die Stadt Bonn mit vielen Möglichkeiten zur Einkehr oder zu Besichtigungen.

 

Produkt-Info: Mal wieder Rad fahren im Siegtal

76 Seiten, ca. 100 Fotos. Ausführlich beschriebene Radtour mit Tourmarkien zum Auffinden auf der Karte (ca. 1:50.000), die sich auf der gleichen Seite befindet. Sehenswürdigkeiten am Rande der Tour werden zum Teil mit Foto erläutert. Topografische Karten, Radtour-, Stadt- und Ortsbeschreibungen Maßstab 1:50.000 mit Wegepunkten zu Radtourenbeschreibungen, Steigungen und Tourismuszeichen. Ausführliche Beschreibung von Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten.

Im Buchhandel: ISBN 978-3-936575-36-1 für 8,90 €
(der Reiseführer unterliegt der Buchpreisbindung).

Mal wieder Rad fahren im Siegtal

Anhang:

Innenseiten Radtourenführer 'Mal wieder Rad fahren im Siegtal'

'Mal wieder Rad fahren im Siegtal
Radtourenführer Seitenübersicht

Radtourenbeschreibung
Bei diesem linearen Routenverlauf von der Siegquelle bis zum Rhein wurden die Tourenbeschreibung und die zugehörige Karte auf eine Seite gedruckt

Von der Quelle am Rothaarkamm im Siegerland schlängelt sich die Sieg rund 140km bis zu ihrer Mündung in den Rhein. Die Sieg hat sich in Teilen ihre Ursprünglichkeit erhalten, andere Stellen zeigen jedoch auch die Industriegeschichte der Region. Auf dem Weg liegen beschauliche Fachwerkdörfer, Kirchen, Klöster, Burgen und Industriestandorte, deren Geschichte bis weit in das Mittelalter zurückreicht.
Der Führer bietet neben der genauen Streckenbeschreibung mit Hinweisen auf Verkehrsintensität bzw. familientaugliche Abschnitte auch alternative Streckenführungen.

Diesen Siegtal-Flyer, der Ihnen eine Übersicht über die kulturhistorischen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten entlang der Sieg zeigt, können sie auch herunterlanden.


Flyer als Download

An Abzweigungen oder anderen markanten Punkten wurde die Beschreibung durch Wegemarken getrennt. Diese Wegemarken sind auch in der Karte eingezeichnet. Der Text ist zusätzlich durch Farbhinterlegungen für Abstecher, wichtige Hinweise und Parallelwege gegliedert. Zwischen den Wegemarken befinden sich Kilometerangaben. Ebenso sind auf der Karte alle im Stadt- und Gemeindeteil aufgeführten Sehenswürdigkeiten eingezeichnet. Straßennamen, Steigungen und Rastplätze sind ebenso verzeichnet.